Englische Vokabeln und was Briten wirklich damit meinen

Red Telephone Big Ben

Es ist ein großer Unterschied, ob Sie Englisch lernen oder Englisch in einem englischsprachigen Land sprechen. Als ich zuerst nach England kam und mich in London wiederfand, war ich zuversichtlich, dass mein Englisch für alle Herausforderungen in der größten Stadt des Vereinigten Königreichs gut genug war.

Doch da habe ich mich getäuscht. Englische Vokabeln und deren tatsächliche Bedeutung können mitunter falsch interpretiert werden. Im folgenden Artikel werden einige englische Vokabeln thematisiert und wir erklären was Briten wirklich damit meinen, wenn sie diese Begriffe im Alltag verwenden.

„You right?“ wurde ich zur Begrüßung gefragt, als ich mit dem Bus in der kalten, grauen Metropole London ankam. Einen Moment lang war ich verwirrt, bis ich erkannte, dass diese kurze Frage „how are you?“ bedeutet. Es folgten noch viele verwirrende Momente auf dem mühsamen Weg, die Unterschiede zwischen meinem Schulbuchenglisch und dem Alltagsenglisch zu erkennen und die einfachsten täglichen Herausforderungen hier in London zu meistern.

Nach diesen Anfangsschwierigkeiten mit der britischen Version der englischen Sprache habe ich gelernt, nicht alles wörtlich zu nehmen. Für diejenigen, die die Briten wirklich verstehen wollen, hier ein paar wichtige Begriffe:

  • „Quite good“ sagt ein Engländer, wenn er etwas schrecklich oder enttäuschend findet. Vielleicht sollten Sie es noch mal versuchen.
  • „You should definitely come for dinner!“ Englische Einladungen sind nicht immer ehrlich gemeint. Oft sollen sie nur unangenehme Abschiedsszenen vermeiden. Also keinen Termin im Kalender vormerken!
  • Wenn Engländer Ihnen sagen, dass sie mit Ihrer Meinung „kind of agree“, tun sie das Gegenteil. Wenn Sie sie überzeugen wollen, müssen Sie es vermutlich noch mal versuchen.
  • Und wenn sie sagen „Oh, that’s interesting“, ist das auch nicht unbedingt so gemeint.

person doing thumbs up

Jetzt habe ich Ihnen die wichtigsten Wörter der englischen Sprache erklärt. Wenn Sie mich auf der Straße treffen und mir erzählen, dass Sie diese Erklärung „interesting“ oder „quite good“, finden, werde ich Sie mit Sicherheit zum Abendessen einladen. Wenn Sie weitere Englische Vokabeln kennen die gerne irrtümlicherweise falsch interpretiert werden, können Sie diesen Artikel natürlich auch gerne kommentieren.

Für weiter Tipps und Unterstüzung beim Englisch Lernen, besuchen Sie die Englischkurs Seite von EF EnglishLive.

Ähnlicher Artikel: Nützliche englische Vokabeln fürs Restaurant

Ähnliche Artikel

Die Kommentarbereiche werden vom Verfasser oder einem English Live-Lehrer nicht aktiv überwacht. Sie können es jedoch verwenden, um Englisch zu üben, in dem Sie Ihre Meinungen auszudrücken, kommentieren und mit der Gemeinschaft diskutieren. Wenn Sie mehr über unsere Schule erfahren möchten oder Hilfe zum Englischlernen erhalten möchten klicken Sie bitte hier

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked