Home







Die 10 besten Tipps, um zuhause englisch zu lernen


1. Umgeben Sie sich mit Englisch

Sie müssen sich nicht in einem englischsprachigen Land aufhalten, um sich von der englischen Sprache einnehmen zu lassen. Finden Sie Wege, um Englisch in Ihrem Alltag einzubauen. Schreiben Sie Ihre Einkaufslisten auf Englisch, lesen Sie englische Zeitungen, hören Sie englische Radiosender, lesen Sie englische Bücher oder machen Sie es so wie ich, hören Sie Podcasts.

Hier haben wir eine kleine Anregung erstellt ihr Hörverstehen zu schulen, das Allgemeinwissen zu verbessern und ins Weltgeschehen einzutauchen:

Australisches Englisch:

  1. Radio: ABC

  2. Podcast: The Zest Is History

Britisches Englisch:

  1. Radio: BBC

  2. Podcast: Grounded with Louis Theroux.

  3. Business: BBC in Business

US Englisch:

  1. Radio: Kultur

  2. Nachrichten

  3. Podcast: Joe Rogan Podcast

  4. Podcast: Planet Money Podcast

  5. Business: CNN

Südafrikanisches Englisch:

    1. Radio: Africa Business Radio live

    2. Podcast: Lesser Known Somebodies

2. Finden Sie englischsprachige Freunde

Selbst wenn Sie nicht in einem englischsprachigen Land leben, finden Sie womöglich viele Ausländer in Ihrer Region. Finden Sie Muttersprachler, indem Sie typische Bars und Restaurants besuchen. Natürlich können Sie auch Austauschprogramme organisieren. Sie könnten sogar als freiwilliger Touristenführer in Ihrer Stadt Touristen die bedeutendsten Dinge Ihrer Region näher bringen und so Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen.

3. Suchen Sie sich Lernpartner

Finden Sie einen Lernpartner, treten Sie einem entsprechenden Club bei oder treffen Sie sich regelmäßig mit Freunden und reden Sie auf englisch. Sie können sich gegenseitig motivieren und voneinander lernen.

4. Verwenden Sie authentische Materialien

Das Lesen reiner englischer Lehrbücher ist manchmal etwas langweilig. Versuchen Sie stattdessen realitätsnahe englische Texte zu lesen, die von Muttersprachlern verfasst worden sind. Dies mag zunächst herausfordernd sein, doch Ihre Mühe wird belohnt werden. Wenn Sie keine englischen Bücher oder Magazine finden, schauen Sie im Internet nach. Viele Nachrichtenportale bieten englische Nachrichten täglich umsonst an.

5. Gehen Sie online

Gehen Sie online und nehmen Sie Kontakt mit Menschen aus aller Welt auf. Treten Sie Chaträumen oder Foren bei. Sie können auch Brieffreunde finden und so Ihr Englisch üben und gleichzeitig mehr über andere Kulturen erfahren. Dank der sozialen Medien ist es so einfach wie nie zuvor, neue Freunde aus der ganzen Welt zu finden.

 Tipps zuhause englisch lernen

6. Setzen Sie sich selbst realistische Ziele

Geben Sie sich einen Grund zum Lernen: eine Beförderung, ein Plausch mit ausländischen Mitarbeitern, ein Auslandsstudium oder auch nur einen Urlaub in einem englischsprachigen Land. Setzen Sie sich sowohl kurzfristige als auch langfristige Ziele, um Ihre Erfolge messen zu können.

7. Hören Sie muttersprachlichem Englisch zu

Trainieren Sie Ihre Ohren, indem Sie das Englisch von Muttersprachlern im realen Tempo hören. Selbst wenn Sie nicht alles verstehen, werden Sie sich an die Satzstruktur und an den Sprachrhythmus gewöhnen. Üben Sie auch, Texte beim Hören nicht abzulesen. Seien Sie nicht demotiviert, wenn Sie sich Passagen mehrmals anhören müssen, um interessante Vokabeln oder Ausdrücke zu bemerken und zu verstehen.

8. Entdecken Sie unterhaltsame Wege, um neue Wörter zu lernen

Wenn Sie gerne Singen, können Sie die Texte Ihrer Lieblingslieder suchen. Oder wie wäre es, wenn Sie in Ihrer gesamten Wohnung Klebezettel anbringen und diese ständig vor Augen haben? Erstellen Sie lustige Beispielsätze oder zeichnen Sie kleine Bilder, um sich das Vokabular besser einprägen zu können.

9. Erfahren Sie mehr über die Kultur

Finden Sie mehr über die Leute und die Kultur englischsprachiger Länder heraus. Eine Sprache zu erlernen bedeutet nicht nur das Erlernen der Grammatik und des Vokabulars. Es geht darum, mit Personen verschiedener Kulturkreise zu sprechen und sich miteinander auszutauschen.

10. Was auch immer Sie tun, haben Sie Spaß dabei!

Das Erlernen einer Fremdsprache erfordert viel Arbeit und Zeit. Es wird Ihnen viel leichter fallen, wenn Sie Spaß dabei haben. Spielen Sie Spiele, lösen Sie Kreuzworträtsel, singen sie Lieder oder lesen Sie Comics. Kümmern Sie sich nicht um Ihre Fehler. Aus diesen lernen Sie schließlich um so besser!

Für weitere Unterstützung beim Englisch Lernen, schauen Sie sich unsere Englischkurse an.