Worte, die Gedanken miteinander verbinden: Linking words

Linking words

Würde man einen literarischen Roman schreiben und diesen in Form einer Bedienungsanleitung für ein Bodenschweißgerät verfassen wollen – man könnte schon jetzt von einem glatten Misserfolg ausgehen, zumindest aus ökonomischer Sicht.

Sprache oder Prosa bestehen eben nicht nur aus einer Aneinanderreihung von kurzen Hauptsätzen, sondern bei Texten sowie der gesprochenen Sprache geht es stets darum, dieser eine Form zu geben, die es dem Leser oder Zuhörer ermöglicht, sie sinnvoll zu verstehen. Gleichermaßen besteht das Ziel des Autors darin, den Leser an seinen Text zu fesseln. Mithilfe von Verbindungswörtern, sogenannten linking words, lässt sich dieses erfolgreich bewerkstelligen.

Gerade für den angehenden Sprachnovizen, der Englisch online lernen möchte, stellen diese oftmals auf den ersten Blick eine Herausforderung dar. Doch ordnet man diese Verbindungswörter unterschiedlichen Kategorien zu, lassen sich diese für den Spracherwerb viel einfacher lernen und auf eine sinnvolle Art und Weise einsetzen.

Testen Sie uns kostenlos für 30 Tage – Englisch lernen online – mit zertifizierten muttersprachlichen Lehrern, die Ihnen immer zur Verfügung stehen.

Kategorien

Grundsätzlich unterscheidet man linking words, im klassischen grammatikalischen Sinn auch häufig als sogenannte Konjunktionen bezeichnet, in der Regel mithilfe der folgenden Kategorien:

  1. Konjunktionen, die zum Ordnen von Argumenten oder Aussagen genutzt werden
  2. Konjunktionen, die es erlauben, einem Satz zusätzlichen Informationswert hinzuzufügen
  3. Konjunktionen, die einen Kontrast verdeutlichen
  4. Konjunktionen, die zur Betonung bzw. zum Unterstreichen einer Aussage oder einer Handlung verwendet werden
  5. Konjunktionen, mit denen Beispiele eingeleitet werden
  6. Konjunktionen, mit denen man eine Schlussfolgerung einleiten kann
  7. Konjunktionen, mit denen Begründungen eingeleitet werden
  8. Konjunktionen, die es ermöglichen, Vergleiche herzustellen
Liste der englischen Konjunktionen -Linking words
Liste der englischen Konjunktionen – Linking words

Schauen wir uns diese im Einzelnen einmal an.

  1. Konjunktionen und Bindewörter, die zum Ordnen von Argumenten oder Aussagen genutzt werden

Folgen in einem Text mehrere Argumente oder Aussagen aufeinander, ist es immer sinnvoll, diese zu ordnen. Die folgenden linking words helfen beispielsweise hierbei:

  • firstly, secondly, thirdly (erstens, zweitens, drittens)
  • next (als nächstes)
  • finally (schließlich)

Firstly, I want to introduce my friend to you… Finally, I was able to find him.
Erstens möchte ich Ihnen meinen Freund vorstellen… Ich habe ihn schließlich finden können.

  1. Konjunktionen und Bindewörter, die es erlauben, einem Satz zusätzlichen Informationswert hinzuzufügen

  • in addition (außerdem)
  • additionally (zusätzlich)
  • further (ferner)
  • besides (zudem)

In addition I want to emphasize that I am not guilty.
Außerdem möchte ich betonen, dass ich nicht schuldig bin.

  1. Konjunktionen und Bindewörter, die einen Kontrast verdeutlichen

  • but (aber)
  • however (trotzdem, dennoch)
  • on the one hand … on the other hand (auf der einen Seite … auf der anderen Seite)
  • on the contrary (im Gegenteil)
  • in contrast to (im Gegensatz zu)

On the one hand, I would love to stay here, on the other hand, I don’t have time to prolong my vacation.
Auf der einen Seite würde ich gerne hier bleiben, auf der anderen Seite habe ich nicht die Zeit, meinen Urlaub zu verlängern.

  1. Konjunktionen und Bindewörter, die zur Betonung bzw. zum Unterstreichen einer Aussage oder einer Handlung verwendet werden

  • indeed (in der Tat)
  • obviously (offensichtlich)
  • in fact (tatsächlich)

In fact, we don’t know what happened to the Nautilus.
Tatsächlich wissen wir nicht, was mit der Nautilus geschehen ist.

  1. Konjunktionen und Bindewörter, mit denen Beispiele eingeleitet werden

  • for example (zum Beispiel)
  • for instance (beispielsweise)
  • such as (wie zum Beispiel)

I like people such as Donna – she is such an open-minded person.
Ich mag Menschen wie zum Beispiel Donna – Sie ist eine Person mit einer solchen Offenheit.

  1. Konjunktionen und Bindewörter, mit denen man eine Schlussfolgerung einleiten kann

  • in summary (zusammenfassend)
  • in conclusion (schließlich)
  • as a result (demzufolge)

As a result, we should always strive for absolute transparency.
Demzufolge sollten wir immer absolute Transparenz anstreben.

  1. Konjunktionen und Bindewörter, mit denen Begründungen eingeleitet werden

  • because (weil)
  • since (da)

Since I was too young, I was not allowed to enter the Chamber of Horror.
Da ich zu jung war, durfte ich nicht die Kammer des Schreckens betreten.

  1. Konjunktionen und Bindewörter, die es ermöglichen, Vergleiche herzustellen

  • compared to (im Vergleich zu)
  • just like (genau/so wie)
  • similar to (ähnlich wie)
  • in comparison to (im Vergleich zu)
  • similarly (ähnlich wie)

In comparison with its competitors, the H+L Group was only impacted to a limited extent by the market trend for nitrogen fertilizers.
Die H-L Gruppe ist im Vergleich zu ihren Wettbewerbern nur begrenzt von der Marktentwicklung bei Stickstoffdüngern betroffen gewesen.

Ein (vorläufiges) Fazit

Linking words sind wie das Lehmmaterial eines alten Fachwerkhauses. Erst durch ihre Verwendung gewinnt der Text an Kontur und Ordnung. Ein Text ohne Verbindungswörter (bzw. um in unserem Bild zu bleiben: Ein Fachwerkhaus, erbaut ohne die Hinzugabe von Lehm) erweckt in der Tat den Eindruck eines Rohbaus. Zwar kann man problemlos das Richtfest in einem Rohbau feiern, doch wirklich kuschelig ist es dort nicht und einziehen mag niemand.

Während man in seiner Muttersprache all diese verbindenden Wörter quasi mit der „Muttermilch“ oder durch die Sozialisation  „aufgezogen“ hat, muss dieser Fundus im Englischen erst einmal entwickelt werden. Es empfiehlt sich daher, in Ergänzung zu den obigen Beispiele eigene Vokabellisten mit neuen bzw. anderen linking words anzulegen und diese von Zeit zu Zeit zu ergänzen.

Stellen Sie sich dann vielleicht einfach eine kleine einfache Aufgabe: Das Verfassen eines Tagebuchabsatzes auf Englisch. Versuchen Sie, Ihren Tag noch einmal kurz zu durchleben, vergegenwärtigen Sie sich, was geschehen ist und warum sich die Dinge auf die eine oder andere Art und Weise entwickelt haben. So eine Schreibübung wird gerade im Hinblick auf ein möglichst großes Textvokabular von großer Hilfe sein – und gleichzeitig beeindrucken Sie durch die sprachliche Vielfalt Ihrer Argumentation, die Sie mithilfe von linking words klar artikulieren können.

Ähnlicher Artikel: Reported speech: Direkte und indirekte Rede im Englischen

Ähnliche Artikel

Die Kommentarbereiche werden vom Verfasser oder einem English Live-Lehrer nicht aktiv überwacht. Sie können es jedoch verwenden, um Englisch zu üben, in dem Sie Ihre Meinungen auszudrücken, kommentieren und mit der Gemeinschaft diskutieren. Wenn Sie mehr über unsere Schule erfahren möchten oder Hilfe zum Englischlernen erhalten möchten klicken Sie bitte hier

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked