Einflussreiche Wirtschaftslektüre – und wie Ihr Business Englisch davon profitiert

Bücher gehören zu den schönsten Dingen, die wir uns durch eine neue Sprache erschließen können. Sie beschleunigen den Lernprozess und steigern unsere Freude an der Sprache. Es ist schon ein toller Moment, wenn man zum ersten Mal ein englisches Buch in die Hand nimmt und tatsächlich versteht. Je leichter einem das Lesen dann fällt, desto mehr Vertrauen gewinnt man in seine Englischkenntnisse.

Wir haben uns einige der besten Wirtschaftsbücher aller Zeiten vorgenommen – manche sind alt, andere neu, manche Fiktion, andere nicht, aber alle werden Ihnen garantiert dabei helfen, Ihr Business Englisch zu verbessern. Sie fördern nicht nur Ihr Leseverständnis, sondern auch Ihren Wortschatz, und führen Sie in die echte Alltagssprache am Arbeitsplatz ein. Diese Bücher bieten hochinteressanten Lesestoff für alle, die in der englischsprachigen Geschäftswelt arbeiten möchten.

The Wealth of Nations (dt. Titel: Der Wohlstand der Nationen) von Adam Smith (1776)

Dieses Buch ist zwar bei weitem das älteste auf unserer Liste, hat aber nichts an Bedeutung für die Gegenwart verloren. Die bekannteste Publikation des schottischen Ökonomen und Moralphilosophen Adam Smith beschreibt erstmals gesammelt, was den Wohlstand der Nationen ausmacht, und gilt bis heute als Grundlagenwerk der klassischen Wirtschaftslehre. In seiner Betrachtung der Wirtschaftslage zu Beginn der Industriellen Revolution geht der Autor auf solch breit gefächerte Themen wie Arbeitsteilung, Produktivität und freie Märkte ein. Beachtenswert ist, dass viele der Begrifflichkeiten, die Smith im Jahr 1776 verwendet, in der Wirtschafts- und Geschäftswelt von 2014 noch immer zum Einsatz kommen, z. B. „division of labour“ (Arbeitsteilung), „invisible hand“ (unsichtbare Hand) und „free market“ (freier Markt).

Memos from the Chairman (dt. Titel: Von Büroklammern und anderen Erfolgsgeheimnissen) von Alan Greenberg (1996)

Wenn Sie wissen wollen, wie es ist, für eine große Investmentbank zu arbeiten, dann ist dieses Buch genau das richtige für Sie. Es besteht aus einer Sammlung von Notizen, die der Vorsitzende der mittlerweile aufgelösten Investmentbank Bear Stearns an seine Mitarbeiter verfasst hat. Auf ebenso humorvolle wie aufschlussreiche Art gewähren sie uns einen Einblick in den Alltag der Finanzwelt und in die Denkweise von Alan Greenberg. Spätere Ausgaben sind mit einem Vorwort von Warren Buffet versehen, einem der erfolgreichsten Geschäftsmänner aller Zeiten, der auch ein großer Fan dieses Buchs ist.

What Color Is Your Parachute? A Practical Manual for Job-Hunters and Career-Changers (dt. Titel: Durchstarten zum Traumjob: das ultimative Handbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger) von Richard Bolles (2013)

Dieses Selbsthilfebuch liefert brillante Tipps für alle, die sich über die Richtung ihrer Laufbahn unschlüssig sind. What Color Is Your Parachute? A Practical Manual for Job-Hunters and Career-Changers hat schon viele Menschen dazu ermutigt, ihre Träume in die Tat umzusetzen. Alles beginnt damit, dass man herausfindet, was man eigentlich mit seinem Leben anfangen will. Die inspirierende und motivierende Sprache und Methoden in dem Buch helfen Ihnen, klarer zu definieren, was Sie als Nächstes tun und wo Sie arbeiten wollen.

Steve Jobs von Walter Isaacson (2011)

Auch einschlägige Biografien bieten wunderbaren Lesestoff, wenn Sie an Wirtschaft und dem entsprechenden Jargon interessiert sind. Viele CEOs und führende Geschäftsleute haben entweder ihre eigene Autobiografie verfasst, oder andere haben Bücher über sie geschrieben. Das gilt für erfolgreiche Geschäftsmänner der Vergangenheit wie Donald Trump und John D. Rockefeller ebenso wie für die heutigen Macher wie Dustin Moskovitz und Mark Zuckerberg (die Gründer von Facebook). Wer mehr über die Technologiebranche erfahren will, kommt an dieser Biografie des verstorbenen Gründers und CEOs von Apple, Steve Jobs, nicht vorbei. Sie bietet spannende Erkenntnisse über einen komplizierten Mann und seine Vision für Technologie, wie sie sein könnte.

Good to Great: Why Some Companies Make the Leap … and Others Don’t (dt. Titel: Der Weg zu den Besten: Die sieben Management-Prinzipien für dauerhaften Unternehmenserfolg) von Jim Collins (2001)

Dieses Buch ist ein Muss für alle, die an Management interessiert sind, oder auch für Unternehmenseigner, die ihre Firma zu nachhaltigem Erfolg führen wollen, egal wie groß oder klein sie ist. Beim Lesen lernen Sie, wie Unternehmen auf praktischer Ebene funktionieren und welche Führungsqualitäten benötigt werden, u. a. anhand von Fallstudien aus dem echten Leben. Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in die Geschäftssprache, die in Berichten und formellen Dokumenten verwendet wird.

Welche Wirtschaftsbücher haben Sie schon gelesen? Und welche würden Sie anderen Studierenden empfehlen, die Business-Englisch lernen möchten? Teilen Sie uns Ihre Tipps im folgenden Kommentarfeld mit.

Ähnliche Artikel

Die Kommentarbereiche werden vom Verfasser oder einem English Live-Lehrer nicht aktiv überwacht. Sie können es jedoch verwenden, um Englisch zu üben, in dem Sie Ihre Meinungen auszudrücken, kommentieren und mit der Gemeinschaft diskutieren. Wenn Sie mehr über unsere Schule erfahren möchten oder Hilfe zum Englischlernen erhalten möchten klicken Sie bitte hier

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked