Top-Tipps: Englischlernen unter Zeitdruck

Wie beschäftigt wir doch heutzutage alle sind: Arbeiten, Putzen, Besorgungen machen, die Kinder versorgen, Freunde treffen, die Familie besuchen – die Liste ist endlos! Wie soll man da noch eine Sprache lernen? Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie auch unter Zeitdruck noch auf schnelle, einfache Art effektiv Englisch lernen können.

 

Der frühe Vogel fängt den Wurm, oder besser das Wort: Bevor Sie zur Kaffeetasse greifen, schlagen Sie im Wörterbuch oder im Internet drei Wörter nach, die Sie noch nicht kennen. Das sind 21 neue Wörter pro Woche! Es geht nicht darum, dass Sie sie gleich perfekt anwenden können, sondern dass Sie sich einfach mit neuen Wörtern vertraut machen. Bei Ihrer nächsten Lektion können Sie Ihren Lehrer dann bitten, ihre Bedeutung oder Anwendung zu erläutern, oder Sie probieren Sie einfach aus! Falls Sie sie nicht ganz richtig verwenden, wird Ihr Lehrer Sie schon darauf aufmerksam machen.

 

Schauen Sie sich als nächstes englisches Fernsehen an, hören Sie englische Musik, Hörbücher oder Podcasts. Das können Sie ganz einfach in Ihrer Freizeit machen, beim Hausputz oder auf dem Weg zur Arbeit. Auch wenn Sie nicht alles verstehen, werden sich Ihre Ohren ans Englische gewöhnen, und Ihr Hörverständnis wird sich nach und nach ausbilden.

 

Kombinieren Sie die beiden zuvor genannten Tipps und schreiben Sie Wörter, die Ihnen nicht klar sind, als Ihre „Wörter des Tages“ auf. Indem Sie sie im Zusammenhang hören, werden Sie sie besser verstehen und sich auch gleich einprägen können, wie man sie verwendet.

 

Zum Schluss noch ein Tipp, der vielleicht anfangs etwas merkwürdig klingt: Denken Sie auf Englisch, und wenn Sie alleine sind, denken Sie laut! Ihr Gehirn wird sich zwar zunächst automatisch auf Ihre eigene Sprache einstellen wollen, doch Sie können Ihre Gedanken dann auf Englisch wiederholen – übersetzen Sie Ihre Gedanken. Auf diese Art können Sie einfach immer üben, ohne dass Sie zusätzliche Zeit benötigen. Sie können nach wie vor zur Arbeit fahren, den Einkauf erledigen und die Kinder abholen, und niemand wird wissen, dass Sie gleichzeitig Englisch lernen. Vielleicht kommt es Ihnen zunächst albern vor, aber glauben Sie mir, es ist eine äußerst effektive Methode, um das Englischlernen in Ihrem geschäftigen Alltag unterzubringen. Erzählen Sie sich z. B. selbst, was Sie gerade tun – zum Auto gehen, den Motor einschalten und aus der Auffahrt zurücksetzen – denken Sie das alles auf Englisch!

 

Und noch mal zur Erinnerung: Wenn Sie ein Wort nicht kennen, schlagen Sie es nach und schreiben Sie es auf. Diese Methode kann ich gar nicht genug hervorheben, denn besser können Sie neue Wörter kaum lernen. Ich hoffe, Sie bald im Unterricht zu treffen, damit Sie mir erzählen können, ob meine Tipps sich als nützlich erwiesen haben!

 

 

image: JanetR3

Ähnliche Artikel

Die Kommentarbereiche werden vom Verfasser oder einem English Live-Lehrer nicht aktiv überwacht. Sie können es jedoch verwenden, um Englisch zu üben, in dem Sie Ihre Meinungen auszudrücken, kommentieren und mit der Gemeinschaft diskutieren. Wenn Sie mehr über unsere Schule erfahren möchten oder Hilfe zum Englischlernen erhalten möchten klicken Sie bitte hier

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked