Photobomb: Wort des Jahres 2014 in England

Neue Produkte, Trends und aktuelles Zeitgeschehen werden oftmals im alltäglichen Sprachgebrauch reflektiert  und sorgen für die kontinuierliche Veränderung und Weiterentwicklung einer Sprache. Jedes Jahr werden neue Begriffe kreiert, während andere Ausdrücke über die Zeit an Popularität verlieren und aus der Alltagssprache verschwinden.

Die spannende Frage nach dem Wort des Jahres in Deutschland ist für 2014 noch nicht beantwortet. Unsere Nachbarn in England sind da etwas schneller und haben das Geheimnis bereits gelüftet. Das Unternehmen Collins, das den bekannten English Dictionary herausgibt, hat „photobomb“ zum Wort des Jahres 2014 in England gekürt.

Photobomb
To intrude into the background of a photograph without the subject’s knowledge

Sich selbst im Hintergrund eines Fotos zu platzieren, ohne dass dies vom Fotograf bzw. den Fotografierten bemerkt wird.

Auch wenn erste Ausprägungen des Phänomens „photobombing“ bereits auf 2008 datiert werden, wurde dieser Begriff erst jetzt zum Wort des Jahres gewählt. Zur Begründung nennt Collins die Tatsache, dass „photobombing“ in diesem Jahr eine außerordentliche Popularität erfahren hat und selbst Mitglieder der königlichen Familie dieses Hobby während der Commonwealth Games für sich entdeckt haben. Collins bewertet solche Ereignisse als Beleg dafür, dass sich „photobombing“ auf einer breiten Ebene in der Gesellschaft etabliert hat.

Es gab natürlich auch andere ungewöhnliche Begriffe die es in die engere Auswahl geschafft haben, die wir euch an dieser Stelle nicht vorenthalten wollen. Selbst die kontrovers diskutierte Musikerin Miley Cyrus hat mit dem Begriff „twerking“ Ihren Beitrag geleistet.

Twerking
A provocative dance performed by moving the hips rapidly back and forth while standing with the feet apart and raising and lowering the body in a squatting motion

Ein provokativer Tanz, bei dem man breitbeinig stehend die Hüften schnell nach vorn und wieder zurück bewegt und dabei die Körperhaltung gleichzeitig von einer Stand-mit eine Hockposition alterniert.


Das sind Collins‘ Top 5 words of 2014

  1. Photobomb: To intrude into the background of a photograph without the subject’s knowledge.
  2. Tinder
  3. Bakeoff
  4. Normcore
  5. Devo Max

Die Definition und Übersetzung für das Wort des Jahres 2014 haben wir ja bereits geliefert. Wenn Ihr wisst, was die anderen Begriffe bedeuten, könnt ihr eure Definition oder Übersetzung gerne als Kommentar posten.

Ähnliche Artikel

Die Kommentarbereiche werden vom Verfasser oder einem English Live-Lehrer nicht aktiv überwacht. Sie können es jedoch verwenden, um Englisch zu üben, in dem Sie Ihre Meinungen auszudrücken, kommentieren und mit der Gemeinschaft diskutieren. Wenn Sie mehr über unsere Schule erfahren möchten oder Hilfe zum Englischlernen erhalten möchten klicken Sie bitte hier

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked